Was ist eigentlich ein Dip?

Dips liegen im Trend, sind einfach zubereitet und schmecken frisch gemacht einfach am Besten. Auf einem Party-Buffet, zum Raclette, beim Grillfest oder Picknick dürfen Dips nicht fehlen. Das Wort Dip kommt aus dem Englischen und bedeutet soviel wie „eintauchen“ oder „tunken“. Und tunken könnt ihr allerhand Köstlichkeiten in die raffinierten Saucen. Gurken-Stäbchen, Karotten-Streifen oder Nachos schmecken mit dem richtigen Dip gleich doppelt so lecker.

Was eignet sich zum dippen?

Gemüse – gesund und frisch:
  • Karotten roh in Streifen die etwa 0.5cm bis 1cm dick sind
  • Zucchini, roh in Streifen die etwa 0.5cm dick 1cm sind
  • Blumenkohl, kleine Röschen die vorher gekocht wurden
  • Radieschen, roh und ganz (halbiert geht auch)
  • Staudensellerie, roh in dünne Streifen geschnitten
  • Gurkenstreifen, roh in 1cm dicke Streifen geschnitte
  • Pellkartoffeln, gekocht – man kann kleine Kartoffen ganz lassen. Etwas größere Kartoffeln kann man vierteln oder halieren.
  • Chicoreeblätter, roh – am besten in Stücke schneiden, die etwas größer als „mundgerecht“ sind
  • Paprikastreifen, roh in etwa 1cm bis 2cm dicke Streifen geschnitten
  • Eissalat, roh in etwa 3cm breite Blätter geschnitten
  • Kohlrabi, in 2cm breite Streigen geschnitten
Obst -  mit süßen Dips schmeckt auch den Kindern besonders gut:
  • Bananenstücke, ca. 2cm breit geschnitten
  • Apfelschnitze, mit der ohne Schale – etwa 2cm breit
  • Ananasstücke, Stücke die etwa 2cm bis 3cm groß sind
  • Birnenschnitze, ca. 2cm breit geschnitten
Gebäck – nicht nur Baguette eignet sich zum dippen:
  • Grissinis
  • Pfannkuchen, süß oder herzhaft in Streifen geschnitten und aufgerollt
  • Kartoffelchips, etwas dickere Sorten wie z.B. „Riffel-Chips“
  • Salzstangen, vor allem die mit Sesam und die dickeren Sorten eignen sich sehr gut
  • Fladenbrot, aufgebacken und in 3cm breite Streifen geschnitten
  • Brotchips
Fisch und Fleisch -  eignen sich prima für pikante Dips:
  • Hühner- oder Putenfleisch, Rindfleisch, Schweinefleisch in Würfel oder Streifen geschnitten, gegrillt oder gebraten: Die Streifen sollten nicht zu dick und auch nicht zu groß sein – am besten sie passen auf einen Piekser, dann sind sie perfekt zum dippen.
  • Hackbällchen mit einem Durchmesser von etwa 2cm bis 3cm
  • Kleine Würstchen, wie Mini-Frankfurter oder Rostbratwürstchen
  • Shrimps, gegrillt oder gebraten
  • Panierte Fischstückchen

Nacho-Käse Dip

Zutaten:
  • 175 g Rupp Feinster Streich mit Cheddar oder Gouda
  • 50 ml Milch oder Sahne
  • 1-2 mittelgroße Chilischoten
  • 1/2 TL Harissa
  • 1/2 TL Senf, scharf
  • 1/2 EL Weißweinessig
  • etwas Cayennepfeffer oder Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer
Zubereitung:

Käse und Milch in einem Topf erwärmen bis alles schön cremig ist. Mit den Gewürzen verfeinern und mit Nachos servieren. Schmeckt auch sehr gut zu Kartoffelspalten oder Pellkartoffeln.

Nuss-Käse Dip

Zutaten:
  • 175 g Rupp Feinster Streich mit Blauschimmel oder Camembert
  • 50 ml Sahne oder Milch
  • 50 g Walnüsse
  • Salz und Pfeffer
Zubereitung:

Nüsse sehr fein hacken. Rupp Feinster Streich Blauschimmel oder Camembert mit einigen Esslöffeln Sahne cremig rühren, dann Nüsse darunterheben und abschmecken. Dazu passt am besten Baguette.

Bohnen-Käse Dip

Zutaten:
  • 175 g Rupp Feinster Streich mit Emmentaler oder Bergkäse
  • 15 ml Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Schalotte
  • 150 ml Gemüsefond
  • 200 g rote Bohnen
  • 5 ml Limettensaft
  • etwas Tacogewürz
  • etwas Koriander
Zubereitung:

Die Schalotten fein hacken und mit Olivenöl in einem Topf hellbraun anschwitzen. Mit dem Gemüsefond ablöschen und die roten Bohnen dazugeben. Bohnen ca. 5 Minuten weichkochen. Tomatenmark, Limettensaft, Käse unterrühren und mit den Gewürzen abschmecken. In einem Standmixer fein pürieren. Auf Cracker, Tacos oder Chicoreeblättern servieren.

Rupp Feinster Streich mit...

Emmentaler, Gouda, Bergkäse, Camembert, Blauschimmel oder doch lieber Cheddar? s'beschte Eck im praktisch wiederverschließbaren Becher ist aus Österreichs Kühlschränken nicht mehr weg zu denken. Klassisch aufs Brot oder zum Verfeinern von Saucen, Suppen und Gerichten. Im Sommer als Dip für das gegrillte Gemüse oder Fleisch, im Winter für die herzhafte Suppe. So vielfältig wie die Sorten, sind auch die Anwendungsmöglichkeiten und darum sind die Aufstriche auch so beliebt bei kleinen und großen Käseliebhabern.

Hier geht's zum TV Spot

Neuigkeiten

+++Update Corona Virus+++

Wir alle stehen vor einer großen Herausforderung, die wir nur gemeinsam meistern können. Solidarität, Vernunft und Besonnenheit sind nun unsere Verantwortung gegenüber unseren Mitmenschen und uns. Die Privatkäserei Rupp mit ihren Marken Rupp und Alma tut alles, um ihren Beitrag zur bestmöglichen Bewältigung der aktuellen Situation zu leisten. Dort wo es möglich ist, sind unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zuhause. Doch die Produktion steht auch in solchen Zeiten nicht still, um die Lebensmittelversorgung gewährleisten zu können. Auch die Kleinstrukturierte Landwirtschaft in unserem wunderschönen Vorarlberg stützen wir weiter: unsere Senner käsen weiterhin jeden Tag Vorarlberger Bergkäse g.U. Alles natürlich unter den gegebenen notwendigen Sicherheits- und Hygienestandards.

weiterlesen